Workshopprogramm

Donnerstag, 20. Januar 2022

09:00–10:30 Frühmobilisation vorbereiten - Lagerung in Neutralstellung / LiN - Stabiler Sitz im Bett beim schwer betroffenen Patienten
Leitung: Harry Wolpert (Ludwigsburg/DE), Yvonne Kriwitzki (Schömberg/DE)

Frühe Mobilisation fängt bereits im Liegen an. Die multizentrische, randomisierte, kontrollierte Studie von Pickenbrock et al., Dt. Ärzteblatt 1/2015 hat gezeigt, dass die passive Beweglichkeit in den Lagerungen in Neutralstellung verbessert wird. Im Workshop lernen die TeilnehmerInnen den stabilen Sitz im Bett, in der Lagerung in Neutralstellung (LiN), kennen. Weiterhin werden neuro-muskuläre Gesetzmäßigkeiten in dieser Position verdeutlicht, welche später als Basis der gezielten Frühmobilisation wirken.

11:30–13:00 Dysphagiemanagement auf der Stroke Unit?
Leitung: Sriramya Lapa (Frankfurt/DE)

Der Workshop richtet sich an das multiprofessionelle Behandlungsteam des akuten Schlaganfall-patienten auf der Stroke Unit/IMC/ICU. Anhand von Patientenbeispielen werden Einblicke in die Diagnostik und Behandlung von akuten Dysphagien gegeben. Es werden Kenntnisse übermittelt, wie anhand der Schlaganfalllokalisation Risikopatienten identifiziert und der Dysphagieverlauf eingeschätzt werden kann.


Freitag, 21. Januar 2022

08:00–09:30 Delir-Screening
Leitung: Claudia Moderow, Marc Klawitter (Heidelberg/DE)

09:45–11:15 Rote Lupe - ethische Fallbesprechung
Leitung: Markus Prinz, Jacqueline McFarland, Michaela Haug (Erlangen/DE)

In Zeiten der modernen Medizin sehen sich Ärzte und Pflegekräfte zunehmend mit ethischen Entscheidungskonflikten konfrontiert. Mit dem Prinzip der „Roten Lupe“ sollen solche Situationen im intensivmedizinischen Alltag genauer betrachtet werden. Jedes Mitglied des Behandlungsteams kann seine Bedenken dadurch äußern und einen vorgegebenen Algorithmus aktivieren. Dieser führt in der Folge zu einem standardisierten, interdisziplinären ethischen Falldialog. Ziel des Work-shops ist es, Fallbeispiele aus der Praxis der Teilnehmenden anhand des Falldialogs „Rote Lupe“ zu analysieren und zu besprechen.

13:30–15:00    Simulationstraining in der ZNA - Workshop mit dem RKH Simulationszentrum

13:30–15:00    Weaning in der Neurologie